Internationaler Klimaschutz - Interessenkonflikte zwischen Industrie- und Schwellenländern

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 56 pages
0 Reviews
Reviews aren't verified, but Google checks for and removes fake content when it's identified
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich VWL - Umweltökonomie, Note: 1,7, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Südasien Institut (SAI)), Veranstaltung: Seminar Internationale Wirtschaftspolitik, 110 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Gesamtnote beinhaltete auch eine Präsentation. Die schriftliche Arbeit ohne Präsentation bewegte sich zwischen 1,0 und 1,3. , Abstract: Der Klimawandel und dessen mögliche Folgen hat in der Weltöffentlichkeit jüngst stark an Bedeutung gewonnen. Die aktuellen Berichte der britischen Regierung und des Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) machen unmissverständlich auf die Risiken des Klimawandels aufmerksam und betonen einen sofortigen und durchgreifenden Handlungsbedarf. Trotz allgemeiner Anerkennung des Problems durch alle Vertragsparteien der UN Rahmenkonvention zum Klimawandel (UNFCCC) wechseln sich seit deren Gründung 1992 Fortschritte und Stillstand regelmäßig ab. Von einem wirksamen und effizienten Klimaschutz scheint die Weltgemeinschaft weit entfernt. Eine Vielzahl von unterschiedlichen Auffassungen wie ein vernünftiger Klimaschutz zu gestalten sei, treffen in der internationalen Klimapolitik aufeinander. Ein Konfliktfeld geriet in der Ratifizierungsphase des Kyoto-Protokolls besonders in den Vordergrund: Die US-amerikanische Regierung um Präsident George W. BUSH wird die Vereinigten Staaten solange nicht an Klimaschutzziele binden, bis dies auch Schwellenländer wie China, Indien, Mexiko, Südafrika und Brasilien tun. Seitdem suchen die Industrieländer besonders den Dialog mit diesen Ländern, die den Handlungsbedarf ihrerseits bei den Industriestaaten sehen. Dieser Aufsatz soll einen Einblick in das Konfliktfeld zwischen Industrie- und Schwellenländern in der internationalen Klimapolitik aus ökonomischer Perspektive bieten.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page iv - UNCTAD United Nations Conference on Trade and Development UNDP United Nations Development Programme UNEP United Nations Environment Programme UNESCO United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization...
Page 42 - Italien, Japan, Kanada, Luxemburg, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, österreich, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien, Türkei und Vereinigte Staaten.
Page v - I oppose the Kyoto Protocol because it exempts 80 percent of the world, including major population centers such as China and India, from compliance, and would cause serious harm to the US economy.
Page 43 - United Nations Conference on Environment and Development (UNCED) United Nations Conference on Environment and Development (UNCED...
Page 29 - Energizing China'. Reconciling Environmental Protection and Economic Growth, Harvard University Press, Cambridge, MA, pp20 1-238 Liu, M.(2002) 'Road warriors, middle-class Chinese are going car crazy, buying autos and hitting the road as never before...
Page 23 - ATAMER (2002): Climate Change Mitigation in Developing Countries. Pew Center on Global Climate Change...
Page 28 - Report of the conference of the parties on is seventh session, held at Marrakesh from 29 October to 10 November, 2001. United Nations Framework Convention on Climate Change FCCC/CP/2001/13/Add.1 - Add.3, 21 January 2002.
Page 23 - ... Partnerships." In Yearbook of International Co-operation on Environment and Development 2003/2004 (Forthcoming). O. Stokke and 0. Thommessen, eds. London: Earthscan. Barrett, S. 2002. Environment and Statecraft: The Strategy of Environmental Treaty-Making. New York: Oxford University Press. Baumert, K., and N. Kete. 2001. The US, Developing Countries, and Climate Protection: Leadership or Stalemate? Issue Brief. Washington, DC: World Resources Institute. Benedick, R. 1991. Ozone Diplomacy: New...
Page 28 - Janvry and G. Frisvold (1998), "Economic and Welfare Impacts of Climate Change on Developing Countries," Environmental and Resource Economics, 12, 1-24.
Page 26 - Contribution of Working Group III to the Fourth Assessment Report ofthe Intergovernmental Panel on Climate Change.

Bibliographic information